Events  
my Oberrauch Zitt
Lodenwelt
Lodenwelt

Loden / Lodenwelt

Lodenwelt

Eröffnet wurde die Lodenwelt im Jahr 2000. Neben einem interaktiven Museum, einem Freigehege mit Schafen, der Lodenmanufaktur und einer großen Verkaufsfläche befindet sich dort auch das Restaurant „Lodenwirt“: Auf 3.000 Quadratmeter verteilt, ist die Lodenwelt ein Erlebnis für die ganze Familie: besonders an regnerischen Tagen.


Feinste Handarbeit auch heute noch

Der Lodenmantel ist das klassische Südtiroler Kleidungsstück. Im Laufe der Zeit war er zahlreichen Verwandlungen unterworfen und ist mittlerweile zum raffinierten und teuren Stoff avanciert. Der Loden wird aus Schafswolle gewonnen, die noch vor dem Waschen geschnitten und gesponnen wird. Die gesponnene Wolle wird in einer Wasserwanne mit den Füssen gepresst. Sobald der Stoff trocken ist, wird er gefilzt, um ihn wasserundurchlässig zu machen. Der Stoff ist haarig, hat eine Strichrichtung, ist wasserfest und fühlt sich kompakt an. Bis heute ist die Herstellung von Lodenstoff unverändert geblieben.

Ein Erlebnis für die ganze Familie

Woher kommt Wolle? Wie entsteht Loden? Seit Jahrhunderten wird er in Südtirol für die Anfertigung von Mänteln, Umhängen, Hosen und Röcken verwendet. Im Lodenmuseum werden die Geschichte und die Herstellung des hochwertigen Stoffes für alle Generationen erlebbar gemacht.
Beim Rundgang durchs Lodenmuseum erfahren die Besucher alles über die Herstellung des traditionellen Bozner Lodens, die bei den Schafen beginnt. Kinder können alles hautnah miterleben und werden dabei selbst zu „Lodenproduzenten“.



Oberrauch-Zitt AG | Bozen | Lauben 67 | T +39 0471 97 21 21 | info@oberrauch-zitt.com | MwSt. 00120620216  |  Impressum  |  Privacy